Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Veranstaltung Navigation

26. Mai, 20:00

reiheM: Jean-Claude Eloy – 45 Jahre elektronische Musik

Jean-Claude Eloy: The Midnight of the Faith (2014)

Anlässlich seines 80. Geburtstags präsentiert die reiheM zwei großformatige Werke des französischen Komponisten Jean-Claude Eloy, die seine fast ein halbes Jahrhundert andauernde Auseinandersetzung mit elektronischen Klängen exemplarisch schildern. Sein Schaffen ist maßgeblich geprägt von klangfarblichen Ritualen mit deutlichen Bezugspunkten zu indischer und japanischer Musik. Shânti (Frieden), seine erste elektronische Komposition überhaupt, wurde 1972/73 auf Einladung von Karlheinz Stockhausen im Studio für Elektronische Musik in Köln realisiert. 42 Jahre später entstand The Midnight Of The Faith, ein Stück für elektronische und konkrete Klänge, aufgenommen in oktophoner Technik, das auf ausgewählten Texten von Edith Stein basiert.

Das Stück entstand aus der Lektüre ausgewählter Texte von Edith Stein,
Deutschlands bekannteste Karmelitin, mit Ordensnamen Schwester Benedicta a cruce, die 1933 in den Kölner Karmel Maria vom Frieden beigetreten ist. Als konvertierte Jüdin wurde sie 1942 von den Nationalsozialisten in Auschwitz-Birkenau ermordet. Doch „The Midnight Of The Faith“ ist keine Sprachkomposition über eine vielseitige, bewundernswerte Frau des vergangenen Jahrhunderts. Eloy zitiert lediglich einige Textstellen von Edith Stein um Worte von Licht, Tod, Freiheit und Gott, die von der Schauspielerin Gisela Claudius rezitiert werden und sich vereinzelt in eine massive und großartige Klanglandschaft voll von langgezogenen und dichten Klangmustern einfügen. Bemerkenswert ist dabei, wie der zum Zeitpunkt des Entstehens immerhin schon 77-jährige Jean-Claude Eloy hier mit den Entwicklungen zur
Formung elektronischer Musik Schritt halten kann. Im Zuge der Konzipierung von „The Midnight Of The Faith“ entwarf er neue Module und eine spezielle Software, die er Metasynth nannte – das Stück wird live in oktophoner Qualität zu hören sein –, um dieses nächtliche Glaubensbekenntnis zu generieren, dessen durchaus entspannte Wirkung sich am günstigsten entfaltet, wenn man beim Zuhören die Augen verschließt. Eine Methode, die ja schon Karlheinz Stockhausen im Hinblick auf Eloys intensive Effektivität bei „Shânti“  nachdrücklich empfohlen hat.

Details

Datum:
26. Mai
Zeit:
20:00

Veranstalter

reiheM
Webseite:
www.reihe-M.de

Veranstaltungsort

Alte Feuerwache Bühne
Melchiorstrasse 3
Köln, 50670
+ Google Karte
Telefon:
0049 221 973 155-0
Webseite:
http://www.altefeuerwachekoeln.de