Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Event Views Navigation

Darstellung als: Liste Monat Tag

Januar 2020

kostenlos
21
Di, 
16:00
ON – Neue Musik Köln / Büro Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, NRW 50670 Deutschland

ONpaper #12 Einführung Projektförderung

ONpaper ist unsere Workshop- und Professionalisierungsreihe zu allen Belangen der zeitgenössischen Musik. In wiederkehrenden Veranstaltungen besprechen wir berufsrelevante Aufgabenfelder wie das Thema der öffentlichen Förderung von der Antragsformulierung bis zur Abrechnung, das Thema Veranstaltungen von der Organisation bis zur Realisation, Themen der Außendarstellung oder administrative Fragen der Existenzgründung und Freiberuflichkeit.

kostenlos
24
Fr, 
20:00
Alte Feuerwache Halle Melchiorstr. 3
Köln, 50670

crucial – frei improvisierte Musik

Die fünf Musiker*innen der Formation eint eine auffallende Bandbreite musikalischer Praxis, in der sich früh nicht allein einem Bereich musikalischerArbeit gewidmet wurde. Alle kennzeichnet die Intensivierung des erlernten instrumentalen Ausdruckspotentials zu einer individuellen virtuosenSprache auf z.T. gleich mehreren Instrumenten,sowie die Auseinandersetzung mit elektronischerKlangerzeugung.Das innovative Potential ihrer kreativen Neugier und Risikobereitschaft führte zu einem sehr eigenenWeg musikalischer Entwicklung.Sie kennen die musikalische Sprache der jeweils anderen, haben aber nie zuvor als Ensemble zusammengewirkt,wiewohl die Aussicht auf ein gemeinsames Gelingen von hoher Wahrscheinlichkeitist.…

Eintritt frei, Spende erbeten
25
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

165. Lunchkonzert

Stephan Marc Schneider (*1970) – neues Werk (2019) Erich S. Hermann (*1977) – shift 3 – nowhere near (5 exercises to keep yourself busy) (2017) Dominik Susteck (*1977) – neues Werk (2019) Martin Wistinghausen (*1979) – Beiseit (Text: Robert Walser) (2019) Martin Wistinghausen, Bassstimme, Shrutibox und Elektronik

kostenlos
27
Mo, 
19:00
Köln, St Maria in Lyskirchen An Lyskirchen 10
Köln,

Konzert zum Holocaustgedenktag

Es konzertieren Anna Pehlken (Sopran), Ulrich Cordes (Tenor) und Stefan Irmer (Klavier)

kostenlos
28
Di, 
16:00
ON – Neue Musik Köln / Büro Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, NRW 50670 Deutschland

ONpaper #13 Wie stelle ich einen Antrag? Part 1: Projektbeschreibung

ONpaper ist unsere Workshop- und Professionalisierungsreihe zu allen Belangen der zeitgenössischen Musik. In wiederkehrenden Veranstaltungen besprechen wir berufsrelevante Aufgabenfelder wie das Thema der öffentlichen Förderung von der Antragsformulierung bis zur Abrechnung, das Thema Veranstaltungen von der Organisation bis zur Realisation, Themen der Außendarstellung oder administrative Fragen der Existenzgründung und Freiberuflichkeit.

kostenlos
31
Fr, 
4:00
Musiksaal der Universität zu Köln Albertus-Magnus-Platz
Köln, 50923

Retro-Kulturen und digitale Archive. Interdisziplinäre Tagung

Interdisziplinäre Tagung Freitag, 31. Januar 2020, 10 Uhr und Samstag, 1. Februar 2020, 9.45 Uhr Mit freundlicher Unterstützung der Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung Organisation: Benjamin Beil und Marcus Erbe Die Idee zur Tagung entstand im Austausch zwischen der Kölner Medienwissenschaft und Musikwissenschaft über einen möglichen Zusammenhang von Archivierungspraktiken im Internet und der Emergenz popkultureller Retro-Ästhetiken. Unter Beteiligung international ausgewiesener Vertreter*innen sowohl dieser Fächer als auch weiterer Disziplinen wie der Kommunikationswissenschaft, Soziologie und Philologie, wirft die Tagung einen vergleichenden Blick…

kostenlos
31
Fr, 
20:00
KOMED-Saal Im Mediapark 7
Köln, 50670

Kontakte

Karlheinz Stockhausen | REFRAIN (1959) für 3 Spieler Steffen Krebber | Amphiference (2019) für Drumset, minimoog und 2 Lautsprecher Karlheinz Stockhausen | KONTAKTE (1958–1960) für Klavier, Schlagzeug und Tonband Dirk Rothbrust, Schlagzeug Benjamin Kobler, Klavier und Schlagzeug Ulrich Löffler, Celesta, Wurlitzer und Minimoog Lea Letzel, Raum und Licht Eintritt frei

Februar 2020

Eintritt frei, Spende erbeten
01
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

166. Lunchkonzert

Orgel und Midi Gamut inc.

kostenlos
01
Sa, 
17:00
Studio des Ensemble Musikfabrik Im Mediapark 7
Köln, NRW 50670 Deutschland

Kontakte

Werke von Mauricio Kagel: Rrrrrr (1981–82) für Stimme und Klavier Rrrrrr (1981–82) für Geige, Klarinette, Klavier Der Turm zu Babel (Auszüge) (2002) für Stimme Schattenklänge (1995) für Bassklarinette Unguis incarnatus est (1972) für Klavier und Bassklarinette Ludwig van (1969/70)  für Stimme, Geige, Klarinette, Klavier Carl Rosman, Klarinette Martin Lindsay, Stimme Ulrich Löffler, Klavier Hannah Weirich, Violine Lea Letzel, Raum und Licht Eintritt frei

kostenlos
01
Sa, 
19:00
KOMED-Saal Im Mediapark 7
Köln, 50670

Kontakte

Giacinto Scelsi | Okanagon (1968) für Harfe, Kontrabass und Tamtam Karlheinz Stockhausen | Mikrophonie (1964)  für Tamtam, zwei Mikrophone, zwei Filter und Regler Ensemble Musikfabrik Eintritt frei

kostenlos
01
Sa, 
20:00
KOMED-Saal Im Mediapark 7
Köln, 50670

Kontakte

Enno Poppe | Zug (2008) für sieben Bläser Georg Friedrich Haas | über den Atem, die Stille und die Zerbrechlichkeit … (1994) – für sieben Blechblasinstrumente James Tenney | saxony (1978) für Blechbläserquintet Ensemble Musikfabrik Enno Poppe, Dirigent Eintritt frei

kostenlos
02
So, 
17:00
Studio des Ensemble Musikfabrik Im Mediapark 7
Köln, NRW 50670 Deutschland

Kontakte

Situations. Ein Hybridformat in einem szenografierten Raum, in dem Körper und elektronische Klänge mit Maschinen, Algorithmen und mechanischen Objekten interagieren. Gestaltet von Florentin Ginot Helen Bledsoe, Flöte Dirk Rothbrust, Schlagzeug Christine Chapman, Horn Florentin Ginot, Kontrabass Stefan Prins, Special Guest Lea Letzel, Raum und Licht Eintritt frei

02
So, 
18:00
Konzerthaus Dortmund Brückstraße 21
Dortmund, 44135

Zeitinsel Kurtág im Konzerthaus Dortmund

Wir möchten Sie mitnehmen auf eine Zeitinsel, die das Wissen, die Erfahrung und die Vorstellungen des letzten großen noch lebenden Komponisten des 20. Jahrhunderts, György Kurtág, bewahrt und mit ihren Besuchern teilt: von den Planungen in Budapest gemeinsam mit György und Márta Kurtág bis zur Darbietung eines Querschnitts seines Schaffens durch von Kurtág geschätzte Künstler. An fünf Tagen können Sie sich von Kurtágs sinnlicher und intuitiver Musiksprache begeistern lassen und mehr über die Person hinter den Werken erfahren So 02.02.…

Eintritt frei, Spende erbeten
02
So, 
19:30
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

Februar-Improvisationen

Orgel-Improvisationen Dominik Susteck, Orgel

kostenlos
04
Di, 
16:00
ON – Neue Musik Köln / Büro Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, NRW 50670 Deutschland

ONpaper #14 Wie stelle ich einen Antrag? Part 2: Finanzierungsplan

ONpaper ist unsere Workshop- und Professionalisierungsreihe zu allen Belangen der zeitgenössischen Musik. In wiederkehrenden Veranstaltungen besprechen wir berufsrelevante Aufgabenfelder wie das Thema der öffentlichen Förderung von der Antragsformulierung bis zur Abrechnung, das Thema Veranstaltungen von der Organisation bis zur Realisation, Themen der Außendarstellung oder administrative Fragen der Existenzgründung und Freiberuflichkeit.

8€ - 12€
05
Mi, 
20:00
Alte Feuerwache Halle Melchiorstr. 3
Köln, 50670

hw20c_#1 – GUTE MUSIK 2

Mit der Reihe GUTE MUSIK setzt hand werk sein Bestreben fort, die Musik für sich sprechen zu lassen: Gute Musik ohne thematische oder äußerliche Einflüsse, jedes Stück für sich gut und dramaturgisch in eine sinnvolle Konzertreihenfolge gebracht. Werke von Steen-Andersen, Kiyama, Moguillansky, Furrer, Diels, Tora Programm: Hiraki Kiyama: Death Metal Rock with Head Bang (2013) Vl, Vc Simon Steen-Andersen: Im Rauschen 1 (2012) Fl, Picc, Cl, El Edouardo Moguillansky: bauauf (2009) für 4 Performer Simon Steen-Andersen: Im Rauschen 2 (2012)…

Eintritt frei, Spende erbeten
08
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

167. Lunchkonzert

Elektronische Musik, Tobias Hagedorn, Klangregie

9€ - 43€
09
So, 
11:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

„Eine Beethoven-Séance“ mit Pierre-Laurent Aimard // Gürzenich-Orchester Köln

„Allein Freyheit“ Abokonzert 06 So 09.02.20 11 Uhr Mo 10.02.20 20 Uhr Di 11.02.20 20 Uhr Kölner Philharmonie »Allein Freyheit« forderte Beethoven für die Kunst. Ein Anspruch, den er auch in seinen Akademie-Konzerten in Wien umgesetzt hat. Die »neue Akademie« des Gürzenich-Orchesters setzt sich dasselbe Ziel und überführt Beethovens Werk in unsere heutige Zeit. Dafür werden Kompositionen des Meisters aus seiner Klavier- und seiner Orchestermusik mit zeitgenössischer Musik verbunden – so wird Beethoven als großer Künstler, aber auch als politischer…

9€ - 43€
10
Mo, 
20:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

„Eine Beethoven-Séance“ mit Pierre-Laurent Aimard // Gürzenich-Orchester Köln

„Allen Freyheit Abokonzert 06 So 09.02.20 11 Uhr Mo 10.02.20 20 Uhr Di 11.02.20 20 Uhr Kölner Philharmonie »Allein Freyheit« forderte Beethoven für die Kunst. Ein Anspruch, den er auch in seinen Akademie-Konzerten in Wien umgesetzt hat. Die »neue Akademie« des Gürzenich-Orchesters setzt sich dasselbe Ziel und überführt Beethovens Werk in unsere heutige Zeit. Dafür werden Kompositionen des Meisters aus seiner Klavier- und seiner Orchestermusik mit zeitgenössischer Musik verbunden – so wird Beethoven als großer Künstler, aber auch als politischer…

13€
10
Mo, 
22:30
Alter Wartesaal Chargesheimer Platz
Köln, NRW 50678 Deutschland

Beethoven und Neue Musik mit Pierre-Laurent Aimard // Gürzenich-Orchester Köln

Die Nachtakademie Gemeinsam mit Solisten des Gürzenich-Orchesters macht Pianist Pierre-Laurent Aimard im Anschluss an das Abonnementkonzert »Die neue Akademie« weitere Verbindungen zwischen Ludwig van Beethoven und Komponisten der Gegenwart hörbar.   Pierre-Laurent Aimard Klavier Solisten des Gürzenich-Orchester Köln   € 13 Karten unter: https://shop.guerzenich-orchester.de/webshop/webticket/shop?event=8968 Gürzenich-Orchester Hotline (0221) 221 284 00.

kostenlos
11
Di, 
16:00
ON – Neue Musik Köln / Büro Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, NRW 50670 Deutschland

ONpaper #15 Projektabrechnung

ONpaper ist unsere Workshop- und Professionalisierungsreihe zu allen Belangen der zeitgenössischen Musik. In wiederkehrenden Veranstaltungen besprechen wir berufsrelevante Aufgabenfelder wie das Thema der öffentlichen Förderung von der Antragsformulierung bis zur Abrechnung, das Thema Veranstaltungen von der Organisation bis zur Realisation, Themen der Außendarstellung oder administrative Fragen der Existenzgründung und Freiberuflichkeit.

9€ - 43€
11
Di, 
20:00
Kölner Philharmonie Bischofsgartenstr. 1
Köln, NRW 50667 Deutschland

„Eine Beethoven-Séance“ mit Pierre-Laurent Aimard // Gürzenich-Orchester Köln

„Allein Freyheit“ Abokonzert 06 So 09.02.20 11 Uhr Mo 10.02.20 20 Uhr Di 11.02.20 20 Uhr Kölner Philharmonie »Allein Freyheit« forderte Beethoven für die Kunst. Ein Anspruch, den er auch in seinen Akademie-Konzerten in Wien umgesetzt hat. Die »neue Akademie« des Gürzenich-Orchesters setzt sich dasselbe Ziel und überführt Beethovens Werk in unsere heutige Zeit. Dafür werden Kompositionen des Meisters aus seiner Klavier- und seiner Orchestermusik mit zeitgenössischer Musik verbunden – so wird Beethoven als großer Künstler, aber auch als politischer…

kostenlos
15
Sa, 
11:00
ON – Neue Musik Köln / Büro Alte Feuerwache Melchiorstr. 3
Köln, NRW 50670 Deutschland

Workshop: Erweiterte Stimmtechniken in der Vokalimprovisation (Hanna Schörken)

Der Workshop „Erweiterte Stimmtechnik in der Vokalimprovisation“ richtet sich an An-fänger*innen sowie fortgeschrittene Sänger*innen mit ersten Erfahrungen im freien Improvisieren und wird von der Sängerin Hanna Schörken geleitet. Inhalte des Workshops sind u.a. verschiedene Aufwärmübungen der Stimme, das Ausprobieren von Stimm- und Atemgeräuschen, inhalatorisches Singen und die Erzeugung von Multiphonics mit der Stimme. Thema ist zudem der stimmschonende Umgang während der Durchführung von extremen Sounds. Vokalimprovisationen in der Gruppe bis hin zu Soloimprovisationen werden trainiert und am Abend in einem…

Eintritt frei, Spende erbeten
15
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

168. Lunchkonzert

Cristobal Halffter (1930) – Debla Aram Hovhannisyan (1984) – Les deux visions de mémoire Shinyoung Roh, Flöte (Düsseldorf)

kostenlos
16
So, 
20:00
Köln, WDR Funkhaus am Wallrafplatz Wallrafpl. 5
Köln, 50667

Musikfabrik im WDR 73 | In Memoriam Hans Zender

Einführung um 19.30 Uhr Isabel Mundry | Noli me tangere (2019) für Schlagzeug Solo und Ensemble – Kompositionsauftrag von Ensemble intercontemporain mit Unterstützung von Radio France, Kunststiftung NRW und Ensemble Musikfabrik – Uraufführung Sarah Nemtsov | NUN (2019) für 10 Musiker und Elektronik Hans Zender | Angst,Wut und Schrecken aus der Oper „Chief Joseph“ (2003) – für Vokalensemble und kleines Orchester – Uraufführung Dirk Rothbrust, Schlagzeug Neue Vocalsolisten Ensemble Musikfabrik Peter Rundel, Dirigent Karten sind über KölnTicket erhältlich.

18
Di, 
20:00
Bonn, Theater im Ballsaal Frongasse 9
Bonn, 53121

#doublespace

Ein Spiel mit der Wahrnehmung reeller und virtueller Raumdimensionen. Die zwei Musikerinnen von INTERSTELLAR 2 2 7 als Weltenbauerinnen. Extraterrestrische Wesen mit besonderen Fähigkeiten und eigenen Codes, Zurückkömmlinge in Mission. Mit ungewöhnlichen Klängen bringen sie die neugeschaffenen Räume zum Leuchten: Experimental-Music-Fiction. INTERSTELLAR 2 2 7 hat mit den Komponisten Christina C. Messner und Roman Pfeifer zwei Verbündete für ihre Mission gefunden. Musik und Text weiterer Schöpfer*innen fließen in diese elektrisierende Performance aus Musik, Choreographie und Licht mit ein.   INTERSTELLAR…

5€ - 10€
19
Mi, 
19:30
Alte Feuerwache Bühne Melchiorstrasse 3
Köln, 50670

Pythagorean Triple

Pythagorean Triple ist eine Kooperation zwischen drei Komponist*innen und drei Musiker*innen, um einen Rahmen zu schaffen in dem sowohl akustisch-mathematisches Denken in Form eines inszenierten Konzerts erfahrbar wird, als auch die verschiedenen künstlerischen Positionen (von absolut systematisch-mathematischem Denken in der Musik bis zur in Fragestellung der wissenschaftlichen Fortschrittsbedeutung) gegenüber gestellt werden. Uraufführungen von Macarena Rosmanich, Roman Pfeifer und Elnaz Seyedi, Musik von Nicolaus A. Huber und Giacinto Scelsi Rie Watanabe: Schlagzeug Mirjam Schröder: Harfe Constantin Herzog: Kontrabass

Eintritt frei, Spende erbeten
29
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

169. Lunchkonzert

Jesse Broekman (*1985) – Neues Werk (2019, UA) Annegret Mayer-Lindenberg (*1978) – Neues Werk (2019, UA) Roman Pfeifer (*1976) – Neues Werk (2019, UA) Annegret Mayer-Lindenberg, Viola

März 2020

Eintritt frei, Spende erbeten
07
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

170. Lunchkonzert

Stefan Schönegg (*1986) – Zyklus (2018) Stefan Schönegg “Enso” Leonhard Huhn – Saxophon Nathan Bontrager – Violoncello Stefan Schönegg – Kontrabass Etienne Nillesen – kleine Trommel

8€ - 12€
07
Sa, 
20:00
Alte Feuerwache Bühne Melchiorstrasse 3
Köln, 50670

Reviving the Tradition

In den 1970/80er Jahren gab es eine ganze Reihe von elektroakustischen Ensembles, die auf Synthesizern und Samplern zeitgenössische Musik gespielt haben. Nach dem großen Erfolg mit der Rekonstruktion von Bernard Parmegianis Komposition „Stries“ hat das Synthesizertrio Lange//Berweck//Lorenz fünf Kompositionen in Auftrag gegeben. Gespielt werden neue Stücke von Bernhard Lang, Kirsten Reese, Laura Mello, Karen Power und Malte Giesen.  

kostenlos
09
Mo, 
20:00
Studio des Ensemble Musikfabrik Im Mediapark 7
Köln, NRW 50670 Deutschland

CeReNem

Aaron Cassidy | Neues Werk (2019) Mary Bellamy | Neues Werk (2019) Monty Adkins | Neues Werk (2019) Helen Bledsoe, Flöte Carl Rosman, Klarinette Christine Chapman, Horn Dirk Rothbrust, Schlagzeug Hannah Weirich, Violine Dirk Wietheger, Cello

Eintritt frei, Spende erbeten
14
Sa, 
13:00
Kunst-Station Sankt Peter Jabachstraße 1
Köln, NRW 50676 Deutschland

171. Lunchkonzert

Randall Meyers (*1955): aus Three Poems for the Night and the Half-Light for partially prepared piano, n.1 Love In The Asylum (2004) Akira Nishimura (*1953): aus Three Visions, n.1 Aqua (1994) Francesco Filidei (*1973): Berceuse (2018) Heinz Holliger(*1939): Elis, three night-pieces (1961) Silvia Borzelli (*1978): Zattere, für Klavier und stereo soundtrack (2013) Deutsche UA Vittoria Quartararo, Klavier      

15
So, 
16:00
Bonn, Frauenmuseum Im Krausfeld 10
Bonn, 53111

PENSION LUDWIG VAN

PENSION LUDWIG VAN Collage über Ludwig van Beethoven und Mauricio Kagel Mitwirkende: Dorrit Bauerecker, Klavier, Akkordeon Dorothee Haddenbruch, Klavier Irene Kurka, Sopran Sue Schlotte, Cello Katharina Stashik, Saxophon Es erklingt ausschließlich Musik von Beethoven, oft in unerwarteter Form, teils kaleidoskopartig collagiert, teils im Original, gespielt auf bekannten oder außergewöhnlichen Instrumenten mit den unterschiedlichsten Spielpraktiken. Die Musikerinnen präsentieren 50 Jahre nach Kagels Metacollage „Ludwig van“ die Musik der Vergangenheit als Musik der Gegenwart. Das Konzert ist das erste der Reihe ‚Suite für Ludwig‘ mit 4 Konzerten…

6€ - 10€
25
Mi, 
20:00
Alte Feuerwache Halle Melchiorstr. 3
Köln, 50670

Fake Music Association presents „Chuzpe“

Bettina Wenzel – Extremgesang, Objekte Harald Muenz – phonetische Stimme, Objekte Mit Sorge betrachtet Fake Music Association, daß im populistischen Gefolge der unsäglichen Dreistigkeit des Schreins blanke Unmenschlichkeit verbal verbrämt, gerechtfertigt, akzeptiert, ja sogar goutiert wird. Was bisher „Lüge“ hieß, wird plötzlich zu „alternativen Fakten“ geadelt. Fake News werden zu einer gesellschaftlich akzeptierten Form von Dreistheit. Menschenverachtende Diskriminierungen wie Sexismus, Homophobie und Fremdenfeindlichkeit werden als salonfähig etabliert. Als Künstlerinnen fühlen wir uns verpflichtet, Position zu beziehen. Kunst, Musik und Bildung…

6€ - 10€
26
Do, 
20:00
Alte Feuerwache Halle Melchiorstr. 3
Köln, 50670

Fake Music Association presents „Chuzpe“

Bettina Wenzel – Extremgesang, Objekte Harald Muenz – phonetische Stimme, Objekte Mit Sorge betrachtet Fake Music Association, daß im populistischen Gefolge der unsäglichen Dreistigkeit des Schreins blanke Unmenschlichkeit verbal verbrämt, gerechtfertigt, akzeptiert, ja sogar goutiert wird. Was bisher „Lüge“ hieß, wird plötzlich zu „alternativen Fakten“ geadelt. Fake News werden zu einer gesellschaftlich akzeptierten Form von Dreistheit. Menschenverachtende Diskriminierungen wie Sexismus, Homophobie und Fremdenfeindlichkeit werden als salonfähig etabliert. Als Künstlerinnen fühlen wir uns verpflichtet, Position zu beziehen. Kunst, Musik und Bildung…

Juni 2020

13€
19
Fr, 
20:00
Wallraf-Richartz-Museum

Miroslav Srnka im Gesprächskonzert // Gürzenich-Orchester Köln

Portrait Miroslav Srnka Wallraf-Richartz-Museum Stiftersaal   Gesprächskonzert mit Miroslav Srnka und Solisten des Gürzenich-Orchesters   Miroslav Srnka »Here with you« für Violine und Violoncello 2016   »Tree of Heaven« für Violine, Viola und Violoncello 2010   »Simple Space« für Violoncello und Harmonieinstrument 2006   »Emojis, Likes and Ringtones« für Klaviertrio 2018   € 13 Karten unter: https://shop.guerzenich-orchester.de/webshop/webticket/shop?event=8689 Gürzenich-Orchester Hotline (0221) 221 284 00.    

+ Veranstaltungen exportieren